Leibniz-Verbund Biodiversität

© M. Premke-Kraus

News

Treffer 61 bis 70 von 374

Doppelleben einer Mikrobe

13.06.17 | Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

Als Antibiotikaproduzentin beschützt Burkholderia gladioli die Eier eines Käfers, als Krankheitserreger schädigt sie Pflanzengewebe. mehr Info

DNA-Barcodes: Software spürt Fehler auf

06.06.17 | Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

Ein neues Bioinformatiktool deckt in Windeseile Fehlerquellen in Datensätzen von genetischen Fingerabdrücken auf. Es kann in Wissenschaft, Kriminalistik und Medizin genutzt werden. mehr Info

Licht lockt Fledermäuse vom Weg

01.06.17 | Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

An Windkraftanlagen sterben weltweit Hunderttausende von ziehenden Fledermäusen. Doch auch die zunehmende Lichtverschmutzung schadet den nützlichen Säugetieren auf ihren Flugrouten. mehr Info

Fischerei beeinflusst Evolution

01.06.17 Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

Große Fische gehen ins Netz, kleinere entkommen — die größenselektive Fischerei ist weit verbreitet. Eine neue Studie weist nun nach, dass das Fischen der Großen genetische Konsequenzen hat. mehr Info

Gestresste Wälder

31.05.17 Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Dürre, Sturm, Insekten — wie diese Störfaktoren für den Wald im Klimawandel zusammenspielen, haben Wissenschaftler nun erstmals in einer großen Studie untersucht. mehr Info

Immer der Erinnerung nach

24.05.17 | Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Auf ihrer jährlichen Wanderung zu neuen Weidegründen folgen Zebras ihrem eigenen Kompass: Nicht die unterwegs vorgefundene Vegetation leitet sie, sondern ihre Erinnerung an fruchtbare Orte. mehr Info

Zwei Riesen aus Madagaskar

24.05.17 | Zoologisches Forschungsmuseum Alexander König

Mithilfe einer speziellen Scan-Methode haben Forscher zwei neue Arten von Riesen-Tausendfüßern bestimmt. Schwindende Regenwälder bedrohen nicht nur sie, sondern alle Tiere Madagaskars. mehr Info

ARA

22.05.17 Museum für Naturkunde Berlin

Als intelligent und gesellig gelten sie, die Papageien aus Südamerika, als stark und sanftmütig. Eine Ausstellung rückt die Aras in den Fokus — und zeigt, wie stark bedroht sie sind. mehr Info

Ventilator für Korallen

19.05.17 Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung

Steinkorallen leben gern in enger Gemeinschaft mit Riffbarschen. Einer der Vorteile für die Korallen: Die Fische unterstützen sie bei der Photosynthese und fördern so ihr Wachstum. mehr Info

Ist Individualität unvermeidbar?

17.05.17 | Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

Gleiche Gene, gleiche Umwelt, unterschiedliche Persönlichkeit: Auf der Suche nach den Faktoren für Individualität bei Wirbeltieren gewinnen Biologen erstaunliche neue Erkenntnisse. mehr Info

Treffer 61 bis 70 von 374