Leibniz-Verbund Biodiversität

© ZMT

Forschungsstationen in Europa

Neben den Feldforschungsstationen, die die Verbundpartner gemeinsam mit lokalen Partnern in Übersee betreiben, gibt es eine Reihe von Stationen, die in verschiedenen Regionen Europas und Deutschlands betrieben werden.

Gewässerforschung: Das IGB betreibt in Italien gemeinsam mit weiteren Partnern eine Forschungsstation am Tagliamento River, an der fließgewässerökologische Untersuchungen durchgeführt werden. In Deutschland unterhält das IGB insgesamt drei Messstationen, an denen verschiedene biotische und abiotische Parameter zur Langzeitbeobachtung (Monitoring) gemessen werden. Es handelt sich um eine Messstation in Sachsen-Anhalt (Arendsee), in Brandenburg (Stechlinsee) und in Berlin (Müggelsee). Die Müggelsee-Station wurde 2008 in ein "Globales Seenbeobachtungsnetzwerk" (Global Lake Ecological Observatory Network, GLEON) aufgenommen.


Agrarlandschaftsforschung: Das ZALF unterhält drei Versuchsstationen.  Arbeitsschwerpunkte der Forschungsstation bilden Monitoringprogramme und Feldversuche in der Agrarlandschaft, einschließlich Dauerfeldversuche auf Acker- und Grünland. Auf allen Standorten stehen Versuchsfelder zur Verfügung. Es handelt sich um die Station Paulinenaue, Station Dedelow und Station Müncheberg. mehr


Wildtierforschung: Das IZW betreibt eine Feldforschungsstation in Niederfinow bei Eberswalde in Brandenburg, an welcher die Lebensweise einheimischer Wildtiere untersucht wird (z. B. Europäische Rehe, Feldhasen, Meerschweinchen). Die Anlage umfasst naturnahe Gehege unterschiedlicher Größe sowie spezielle Vorrichtungen für die Beobachtung und Untersuchung von Tieren sowie moderne Labore. mehr


(Mobile) Messnetze

Marines Umweltüberwachungs-Messnetz (MARNET): Das IOW erfüllt im Auftrage des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie Hamburg und Rostock (BSH) den deutschen Beitrag zur Überwachung der Meeresumwelt der Ostsee im Rahmen des Helsinki-Abkommens (HELCOM). Wesentlicher Bestandteil dieses Abkommens ist eine kontinuierliche Überwachung der Meeresumwelt. mehr